ABSCHLUSSKONZERT DER KAMMERMUSIKFEST OBERLAUSITZ AKADEMIE
bis Uhr
195

ABSCHLUSSKONZERT DER KAMMERMUSIKFEST OBERLAUSITZ AKADEMIE

Das Kammermusikfest Oberlausitz (KMO), gegründet im Jahr 2020, ist Sachsens jüngstes Klassikfestival und Teil der Stiftung für Kunst und Kultur in der Oberlausitz. Das KMO hat sich zum Ziel gesetzt, hochbegabte musikalische Nachwuchstalente im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien musikalisch zu fördern und mit klassischen Kammerkonzerten Schlösser und Kirchen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zu bespielen.

Das Kammermusikfest Oberlausitz findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der Kammermusikfest Oberlausitz Akademie (KMO-Akademie) unter der künstlerischen Leitung des Bratschisten Prof. Nils Mönkemeyer in Kooperation mit der Hochschule für Musik Carl Maria v. Weber Dresden und dem Sächsischen Musikrat statt. Im Rahmen der KMO-Akademie erhalten hoch talentierte Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker aus den Landkreisen Bautzen und Görlitz im Alter von 14 bis 20 Jahren die Chance, unter Anleitung renommierter Dozentinnen und Dozenten anspruchsvolle Kammermusikliteratur zu erarbeiten.

Die Abschlusskonzerte bieten dem Publikum die Möglichkeit, Akademisten und Dozenten gemeinsam auf der Bühne zu erleben.

Herrnhut (OT Berthelsdorf) Herrnhut (OT Berthelsdorf)

Teilen:
Logo Oberlausitz

Festivalintendant Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld